Startseite  - Impressum
 
 
 
Startseite
 

 



 

GFS - Anmimation

WRF - Animation

Meteogramm - GFS

Trend (GFS, GME)

Modell ICON (DWD)

ECMWF-Temperatur

ECMWF-Niederschlag

ECMWF-Meteogramm

Vorhersage

Detailvorhersage (kommende 48h) des norwegischen Wetterdiensts:


Quelle: www.yr.no
(Weather forecast from yr.no, delivered by the Norwegian Meteorological Institute and the NRK)


Vorhersage (naechste 5 Tage) fuer Region Drebkau des Anbieters meteoblue:

meteoblue meteogram
www.meteoblue.de

 Meteogramm (Vorhersagediagramm) fuer Region Cottbus (Modell GFS):

http://old.wetterzentrale.de/pics/GFSOP00_52.0000_14.0000_210.png
Quelle: www.wetterzentrale.de


Meteogramm (Vorhersagediagramm) fuer Region Cottbus (Modell WRF):

http://old.wetterzentrale.de/pics/GFSOP00_52.0000_14.0000_210.png
Quelle: www.modellzentrale.de

 

Meteogramm (Vorhersagediagramm 850 hPa Temp.) langfristig fuer Region Cottbus (Modell GFS):

https://www.wetterzentrale.de/de/ens_image.php?geoid=139302&var=201&run
Quelle: www.wetterzentrale.de

Erlaeuterung der Grafik:
Die 850hpa- Temperatur zeigt die erwartete Temperatur in ca. 1.500m Hoehe. Hierdurch werden Einfluesse unterschiedlicher Gelaendehoehen eliminiert. Als Faustformel gilt, die Temperatur sinkt mit zunehmender Hoehe um ca. 0,5 bis 1,0 Grad (je nach Wetterlage). Entsprechend kann aus der 850hPa Temperatur auch auf die Temperatur am Boden zurueckgeschlossen werden (je nach jeweiliger Ortshoehe).
Durch den Vergleich des 30-jaehrigen Mittelwertes (rote Linie) mit den einzelnen Prognoselaeufen kann erkannt werden, ob die Temperatur in den naechsten Tagen ueber oder unter dem langjaehrigen Mittelwert liegt (=> wird es im Sommer z.B. heiss oder im Winter sehr kalt). Gleichzeitig kann erkannt werden, wie sicher oder unsicher die kuenftige Wetterlage ist, je weiter die Linien der einzelnen Prognoselaeufe auseinanderliegen, desto unsicherer ist die Prognose.

 

Meteogramm (Vorhersagediagramm 2m Temp.) langfristig fuer Region Cottbus (Modell GFS):

https://www.wetterzentrale.de/de/ens_image.php?geoid=139302&var=202&run
Quelle: www.wetterzentrale.de

Region Brandenburg - Wettertrend 15 Tage (Modell GFS)

Temperaturentwicklung (Mittel + Bandbreite):
http://www.weerplaza.nl/gdata/gens/gens_temppluim_berlijn.png
Quelle: http://www.weerplaza.nl

   Niederschlag (Mittel + Bandbreite):
http://www.weerplaza.nl/gdata/gens/gens_neerslagpluim_berlijn.png
  Quelle: http://www.weerplaza.nl


Vorhersage (naechste 7 Tage) fuer Region Cottbus auf Basis des deutschen und europaeischen Modells:

meteoblue meteogram
www.profiwetter.ch

Prognose der Niederschlagsmengen in Deutschland in den kommenden Tagen (Quelle: wetter3.de):

Modell GFS - Kommende 24h:
http://www1.wetter3.de/Animation_00_UTC_025Grad/24_26.gif

Modell GFS - Kommende 3 Tage:
http://www1.wetter3.de/Animation_00_UTC_025Grad/72_26.gif

Modell ICON (DWD) - kommende 24h
http://www1.wetter3.de/Animation_00_UTC_025Grad_ICON/24_26.gif

Modell ICON (DWD) - kommende 3 Tage
http://www1.wetter3.de/Animation_00_UTC_025Grad_ICON/72_26.gif


Modell Cosmo - Kommende 24h:
http://www1.wetter3.de/Animation_00_UTC_025Grad_COSMO/24_26.gif

ARPEGE (Lauf 00)- Kommende 24h - Detail:
http://www1.wetter3.de/Animation_00_UTC_025Grad_ARPEGE/24_26.gif


Modell GFS - Kommende 2 Tage:
http://www1.wetter3.de/Animation_00_UTC_025Grad/48_26.gif

Modell GFS - Kommende 7 Tage:
http://www1.wetter3.de/Animation_00_UTC_025Grad/168_26.gif

Modell ICON (DWD) - kommende 2 Tage
http://www1.wetter3.de/Animation_00_UTC_025Grad_ICON/48_26.gif

Modell ICON (DWD) - kommende 5 Tage
http://www1.wetter3.de/Animation_00_UTC_025Grad_ICON/120_26.gif


Modell Cosmo - Kommende 3 Tage:
http://www1.wetter3.de/Animation_00_UTC_025Grad_COSMO/27_26.gif

ARPEGE (Lauf 00)- next 3 Tage - Detail:
http://www1.wetter3.de/Animation_00_UTC_025Grad_ARPEGE/72_26.gif


Quelle aller obigen Niederschlagskarten: http://www1.wetter3.de/
Direkter Link zu den Karten: www1.wetter3.de/highres_gfs_dt.html 
(dort dann Wettermodell und vorherzusagendes Parameter (Niederschlag, Temperatur, ...) auswaehlbar)

Erlaeuterung der Niederschlagskarten:
Die verschiedenen Wettermodelle (GFS z.B. amerikanischer Wetterdienst) berechnen die Wetter- und somit die Niederschlagsentwicklung in den naechsten Tagen. Ergebnis sind die oben stehenden Karten, die Farben zeigen die kumulierte Menge des Niederschlags (weiss = kein Niederschlag, je dunkler das blau = steigende Regenmenge, pink = viel Niederschlag) fuer die betrachteten Zeitraeume (im Beispiel = 1 Tag, 2 Tage, 3 Tage und 7 Tage). Die Wettermodelle berechnen 4x am Tag neue Vorhersagen. Die Ungenauigkeiten steigen natuerlich mit dem Fortschreiten des Prognosezeitraums, was sich u.a. in einer Verschiebung der Niederschlagsmengen und der Lage der  Niederschlagsfelder von Modelllauf zu Modelllauf widerspiegelt. Nichtsdestotrotz koennen Tendenzen und fuer den Zeitraum bis 3 Tage auch relativ genau die zu erwartenden Entwicklungen abgeleitet werden. Anzumerken ist, dass bei sommerlichen Gewitterlagen, die Niederschlagsmengen und die Lage der Niederschlaege nur sehr schwer vorausgesagt werden koennen, da die genaue Zugbahn der Gewitter und die dann teilweise sehr hohen Niederschlaege von den Modellen nur schwierig prognostiziert werden koennen.

Weitere Vorhersagen (andere Modelle und Anbieter):

Meteogramm (3 Tage) von Janek Zimmer - Basis WRF:

 
Quelle: www.modellzentrale.de

 

Meteogramm (3 Tage) - Polnischer Wetterdienst

 
Quelle: http://www.meteo.pl/